Einführung in die Kapitalismuskritik

Fakt ist auf dieser Welt gibt es jede Menge Elend: Umweltzerstörung, Armut, miese Arbeitsbedingungen, giftiges Essen, Hunger, etc. Außerdem gibt es jede Menge Erklärungensversuche: gierige Manager seien das Problem, korrupte Politiker wären schuld, das sei alles ein Test des lieben Gottes, der Kapitalismus sei schuld.

Wir wollen uns in dem Workshop anschauen warum es das kapitalistische Wirtschaftssystem ist, das immer wieder notwendig zu Elend und Unfreiheit führt. Wir wollen uns auch die verschiedenen Vorstellungen vom Kapitalismus die unterschiedliche Linke Strömungen haben anschauen und gemeinsam mit euch diskutieren welche uns davon Überzeugen und welche nicht. Dabei geht es uns nicht darum dogmatische Wahrheiten zu verkünden, sondern in in der Diskussion gemeinsam etwas über diese Welt und ihre Ordnung zu lernen.

Der Vortrag ist so konzipiert, dass kein Vorwissen nötig ist, sondern jede*r kommen und mitdiskutieren kann. Im Anschluss ist noch offene Kneipe.